• Improve Children's Health with Healthy Indoor Air at Home
  • Kindergesundheit

  • Kinder sind im Vergleich zu Erwachsenen schadstoffempfindlicher, weil sie noch wachsen und im Verhältnis mehr Luft einatmen. Das bedeutet, dass Schadstoffe wie bestimmte Chemikalien, Feinpartikel und Allergene in Innenräumen, bei Kindern ernsthaftere Gesundheitsschäden hervorrufen können

    Fakten, die Sie kennen sollten

    Kinder atmen im Vergleich zu Erwachsenen und im Verhältnis zu ihrer Körpergröße eine größere Menge Luft ein.

    Ihre Organe, Atemwege, Immun- und Nervensysteme befinden sich noch in der Entwicklung.

    Kinder bewegen sich näher am Boden und atmen daher eine größere Menge schwerer, luftgetragener Chemikalien ein als Erwachsene.

    Säuglinge und Kleinkinder atmen im Vergleich zu Erwachsenen eher durch den Mund, sodass ihre Lungen größeren Risiken durch Feinpartikel und Fasern ausgesetzt sind, die andernfalls durch die Nase gefiltert würden.

    Die Herzfrequenz von Kindern ist höher als die von Erwachsenen, wodurch die in den Blutkreislauf aufgenommenen Stoffe schneller in das Gewebe gelangen.

    Verbessern Sie die Luft, die Kinder einatmen

    UL Environment schlägt vor: Halten Sie Schadstoffe von Anfang an fern. Produkte, die die GREENGUARD-Zertifizierung Children & Schools oder GREENGUARD Gold tragen geben Eltern, Lehrern und Schulleitern die Gewissheit, dass diese Produkte unabhängig geprüft wurden und nachweislich die strengen Emissionskriterien für Schadstoffe wie flüchtige organische Verbindungen (VOC), Formaldehyd und Phthalate erfüllen. U. a. wurden Kinderbetten, Matratzen, Arbeitsflächen, Farben und Klebstoffe, Isolierungen und Holzfußböden Vvon GREENGUARD zertifiziert.

GREENGUARD